ERFOLG FÜR LUTZHORNER REITERNACHWUCHS

 

Carolin Schmidt vom Reit- und Fahrverein Lutzhorn hat sich für den Vierkampf-Juniorenkader des Schleswig-Holsteinischen Pferdesportverbandes qualifiziert.

 

Nachdem die 16-jährige Schülerin aus Bokholt-Hanredder im letzen Jahr bei den Landesmeisterschaften (*) einen vorderen Platz belegt hat wurde sie nun nach mehreren Sichtungen für den Landeskader nominiert.

 

Der Reiter-Vierkampf besteht aus den Disziplinen Dressur und Stilspringen, sowie 3000m Cross-Lauf und 50m Schwimmen, um die sportliche Fitness zu überprüfen.

 

Seit 10 Jahren wird Carolin von Dörte Kühl aus Lutzhorn trainiert. Das Swim-Team Elmshorn sorgte in der Vorbereitung mit viel Engagement für die Verbesserung der Schwimmleistungen. Auf den Spring-Parcour wurde Carolin von Deike Asbahs aus Bokel vorbereitet.

Die Qualifikationszeiten waren 12min40sec beim Laufen und 35sec beim Schwimmen.

 

Der Landeskader besteht 2010 aus insgesamt 4 Reitern aus den Verbänden Stormarn, Nordfriesland, Rendsburg und Pinneberg.

Vom 15.-18.April fährt die Mannschaft zum Bundesentscheid nach Saarbrücken, um den Deutschen Meister zu ermitteln.

 

Im Saarland wird sie den Holsteiner Charles LeMain aus dem Besitz von Melanie Hachmann reiten.

Für lautstarke Unterstützung wird eine mitreisende 10-köpfige Gruppe aus Lutzhorn und Barmstedt sorgen.

 

 

 

Nachbericht vom Bundesvierkampf im Saarland

Die Vierkampfteilnehmer
Die Vierkampfteilnehmer

Spannung bis zum Schluß

 

14 Mannschaften nahmen vom 15.-18.April im Saarland am Bundesentscheid des Reiter-Vierkampfes (Dressur, Springen, 3000m-Lauf, 50m Schwimmen) teil. Insgesamt 56 Reiter kämpften um den Titel des Deutschen Meisters.

 

Carolin Schmidt vom Reit- und Fahrverein Lutzhorn startete für den Juniorenkader Schleswig-Holstein. Mit der Wertnote 8,1 errang sie den 4.Platz in der Dressur-Einzelwertung. Große Unterstützung hatte sie dabei von Caro, Isi, Finja, Kyra, Ina und Lisa.

Nun liegt bereits die Einladung für die Internationalen Meisterschaften vom 26.-27.Mai in Berlin vor.

 

Nach der Dressur und dem 3000m Cross-Lauf am Samstag lag das Team Schleswig-Holstein auf einem aussichtsreichen 4.Platz in der Gesamtwertung, nach dem Schwimmen am Sonntag morgen sogar auf Platz 3. Die Hoffnungen auf einen Podestplatz schwanden aber beim abschließenden Springen, bei dem sich das Team insgesamt 5 Fehler leistete. So reichte es in der Endwertung für den 7.Platz.

 

Es siegte zum 12.Mal in Folge die Mannschaft aus Westfalen vor den Teams aus Hannover und Sachsen-Anhalt.

Ein weiterer Erfolg für Carolin Schmidt beim Vierkampf in Berlin

reitverein turnir001.jpg
JPG Bild 122.8 KB